Leistungen

Gastroenterologie

 

Magenspiegelungen (Nur für Privatversicherte und Selbstzahler)

evtl. einschließlich Polypentfernung und Blutstillung:

 

z.B. bei Sodbrennen, Schluckbeschwerden, Oberbauchschmerzen, Völlegefühl, Gewichtsverlust, Übelkeit und Erbrechen.

 

Darmspiegelung (Nur für Privatversicherte und Selbstzahler)
evtl. einschließlich Polypentfernung und Blutstillung mittels eines Metallclips:
z.B. zur Vorsorge, bei sichtbarem oder verstecktem Blutabgang aus dem Darm, unklaren Bauchschmerzen, chronischen Durchfällen oder zur Nachsorge nach Tumorerkrankungen.

Enddarm-Spiegelung(Proktoskopie)und Therapie:
Verödung von Hämorrhoiden mittels eines Verödungsmittels oder Gummibandligatur je nach Stadium. Behandlung von Perianalthrombosen und Analfissuren.

Ultraschall (Sonographie):
Ultraschall des kompletten Bauchraumes
Ultraschall der Schilddrüse

Funktionsdiagnostik:
H2-Atemtest mit Laktose (Milchzucker)
H2-Atemtest mit Fruktose (Fruchtzucker)
H2-Atemtest mit Glukose (bakterielle Fehlbesiedlung)
 
Ablauf des H2-Atemtests:
Morgens wird nüchtern mit einem speziellen Gerät die H2 (Wasserstoff)-Konzentration in der ausgeatmeten Atemluft gemessen. Anschließend wird eine bestimmte Menge Laktose, Fructose oder Glukose getrunken, die in einem Glas Wasser aufgelöst wurde. Dann wird ca. alle 60 Minuten erneut der H2-Gehalt in der Atemluft gemessen. Dabei kann herausgefunden werden, ob der H2-Gehalt signifikant ansteigt. Gleichzeitig wird auf klinische Begleitsymptome geachtet. 

C 13 Atemtest:
Helicobakter-Pylori-Nachweis

Behandlung von chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen
Colitis ulcerosa und Morbus Crohn 

Spezialsprechstunden
Spezielle Betreuung der chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (Morbus Crohn und Colitis ulcerosa).
Betreuung und Behandlung von Patienten/-innen mit chronisch viraler Leberentzündung.
Indikation und Betreuung der Therapie bei Patienten mit anderen hepatologischen Erkrankungen: Lebercirrhose, Autoimmunhepatitis, Hämochromatose, primär biliäre Cholangitis, primär sklerosierende Cholangitis und Zustand nach Lebertransplantationen.
Betreuung und Beratung bei Gallensteinleiden.
Betreuung von Patienten mit chronischer Pankreatitis.
Betreuung und Beratung der Patienten mit künstlichem Darmausgang (Stomaträger).